Was wenige wissen: Seitan hat eine bereits Jahrhunderte alte Tradition. Buddhistische Mönche wuschen schon vor 1500 Jahren aus einem Teig aus Weizenmehl und Wasser die Stärke aus und kochten das übrigbbleibende Eiweiß in einem Sud aus Wasser, Sojasauce und Gewürzen. Seitdem ist Seitan in der asiatischen Ernährung als Fleischalternative zuhause.

Vor 25 Jahren begannen wir, nach einem Jahrzehnt als Tofu- und Bio-Pionier der ersten Stunde, diese Spezialität auf dem deutschen Markt bekannt zu machen – aber unser Produkt, „Wheaty“, war von Anfang an auf den westlichen Geschmack angepasst, den bei uns bekannten Fleischprodukten nachempfunden.

Dieses Jahr blicken wir zurück und verneigen uns mit einem Seitan, der dem Urprodukt so nahe kommt wie nur möglich, vor denen, die diese geniale Idee über Jahrhunderte hinweg kultiviert haben.

Anders als im buddhistischen Kloster wird bei uns natürlich maschinell geknetet, portioniert und vakuumverpackt – anders wäre eine Herstellung im größeren Stil gar nicht möglich. Ansonsten aber folgt unser Seitan weitgehend der Urrezeptur und wartet auch mit dem typischen, hohen Eiweißanteil von über 30 Prozent auf.

Zum ProduktMehr zur Seitan-TraditionZur Jubiläums-Übersicht