Für die Creme die Artischockenherzen leicht abtropfen lassen und mit einem Stabmixer zu einer Art Aufstrich pürieren. Großzügig mit Pfeffer würzen und gut vermischen.

Fürs Püree die Erbsen 5 Minuten lang dämpfen. Mit kaltem Wasser abschrecken, in eine Schüssel geben, mit Salz und Pfeffer würzen und mit einer Gabel grob zerdrücken. Mit der veganen Mayo mischen. Ein Dutzend Minzblätter fein hacken, zu den Erbsen und dem Zitronensaft geben, alles gut vermischen.

Die beiden Patties in etwas Öl in einer Pfanne oder auf dem Grill auf jeder Seite 2 Minuten braten. Die Brötchen aufschneiden und toasten oder kurz auf den Grill legen. Die Tomate in dünne Scheiben schneiden. Auf der Unterseite jedes Brötchens die Artischockencreme großzügig auf der gesamten Fläche verteilen. Das gebratene Patty darauflegen, dann 2 bis 3 Tomatenscheiben. Großzügig Sprossen darauf verteilen. Die obere Brötchenhälfte mit dem Erbsenpüree bestreichen, den Burger schließen.

Sofort servieren, z.B. mit Kartoffelspalten.