In einer breiten, niedrigen Schüssel alle Zutaten für die Marinade zusammenmischen. Den Seitan darin wenden und für einen halben Tag oder eine Nacht marinieren lassen.

Spinatblätter waschen, die Stiele entfernen. In einer Pfanne mit etwas Olivenöl kurz andünsten, mit Salz und Pfeffer würzen. In der gleichen Pfanne die roten Zwiebeln anschwitzen. Mit dem Balsamico-Essig ablöschen. Den Seitan längs aufschneiden, um zwei dünne Schnitzel zu erhalten. In einer sehr heißen Pfanne auf jeder Seite kurz mit etwas Marinade anbraten.

Ein Stück Baguette auf die Größe des Seitans zuschneiden, in zwei Hälften teilen, auf eine Seite großzügig vegane Mayonnaise geben. Geriebene Karotten, ein paar Gurkenscheiben und den Seitan darauflegen, dann den gekochten Spinat und die Zwiebeln. Das Sandwich mit dem anderen Teil des Baguettes schließen.