Fünf Tage, 1500 Kilometer: Zwischen 30. Juli und 4. August fand das „Superbrevet Berlin-München-Berlin“ statt! Wir waren unter den Unterstützern des Radmarathons, der vom veganen Radrennfahrer Ben Urbanke initiiert worden ist. Es gab Goodie-Bags für die Fahrer, in denen auch unsere Spacebars waren. Die praktischen Proteinriegel sind die perfekten Energielieferanten für sportliche Höchstleistungen! Außerdem gab es auf der Strecke mehrere Verpflegungsstationen, wo unsere Produkte zum Einsatz kamen, um den Fahrern warme Mahlzeiten anzubieten. Das Event war komplett vegan. Das Orgateam berichtet uns:

Während des Events gab es an all unseren Kontrollen Wheaty-Spacebars. Viele der Teilnehmer haben sich nach ihrem Aufenthalt an einer Kontrolle gut mit Spacebars ausgestattet und unterwegs gegessen (am besten angenommen wurde Chorizo). In Leipzig vor dem Völkerschlachtdenkmal, der ersten Kontrollstation, haben wir außerdem Stullen mit dem Wheaty-Aufschnitt belegt, wobei der gesamte Bestand vor Ort aufgefuttert wurde. Bratwürstchen gab es ebenfalls in Leipzig und Dresden. Die Stimmung in Dresden (die vorletzte Kontrolle vor Berlin) war gegen Abend, als die Fahrer angekommen sind, sehr regnerisch, weshalb wir einen Elektrogrill genutzt haben. Das Ergebnis: eine Indoor Grillparty!

Mehr Fotos gibt es auf unserer Facebook-Seite.