Für den Mandel-Ricotta alle Zutaten in den Mixer geben, dann mit der „Pulse“-Funktion arbeiten, bis eine leicht körnige Textur entstanden ist, die frischem Ricotta ähnelt. Falls die Mischung noch zu trocken erscheint, etwas Wasser hinzugeben. Der Ricotta wird nach 24 Stunden im Kühlschrank noch besser.

Basilikum, Pinienkerne, Cashewkerne und die Knoblauchzehe im Mixer zerkleinern. Dann die restlichen Zutaten hinzufügen und alles zu Pesto mixen.

Das halbe Baguette der Länge nach in zwei Hälften schneiden und es auf einem Toaster, Grill oder in einer Pfanne kurz anrösten. Die untere Hälfte mit Cashew-Ricotta und Pesto bestreichen, dann die sonnengetrockneten Tomaten und den Wheaty-Aufschnitt daraufgeben. Mit dem Feldsalat abschließen. Die obere Hälfte des Baguettes darauflegen. Sofort essen oder als Imbiss für unterwegs einpacken.