Klaus Gaiser, Firmengründer und Geschäftsführer von TOPAS, ist eigentlich Sinologe, Japanologe und Kulturwissenschaftler. Die Seitan-Herstellung lernte er bei Studienaufenthalten in Asien in den 1970er-Jahren. Noch heute entwickelt der schwäbische Tüftler und Vegan-Experte alle Produkte selbst und schafft es immer wieder, echte Innovationen auf den Markt zu bringen. Seine Frau Sanni Ikola-Gaiser, die ursprünglich aus Finnland stammt, hat die Firma mit ihm zusammen aufgebaut. Heute leitet sie die Firmenlogistik. Vier der fünf Kinder spielen in der Firma eine Rolle.

Eine lange Geschichte verbindet uns mit der Region rund ums schwäbische Mössingen, der wir stets treu geblieben sind. Unsere Geschichte beginnt 1982, als Klaus Gaiser in einem alten Molkereigebäude das Yamato Tofuhaus gründete. Die ausführliche Version lesen Sie hier.

Für die heutige Produktion haben wir eine ehemalige Fleischfabrik komplett auf vegan umgestellt. Unsere Produkte exportieren wir nach ganz Europa.

Die Rohstoffe werden möglichst aus der Nähe bezogen. Unser Versprechen: Für ihre Gewinnung findet keine Naturraumzerstörung statt.

Produziert wird mit Öko-Strom. Wir unterstützen zudem Tierrechts- und Umweltinitiativen und entsprechende lokale Veranstaltungen.