• Seitan wurde bereits vor Jahrhunderten
    von buddhistischen Mönchen entwickelt.
    In der modernen Lebensmittelherstellung
    sind die Prozesse zu seiner Herstellung
    natürlich maschinell und finden in einem
    viel größeren Maßstab statt –
    die grundlegendenden Schritte haben sich
    jedoch nicht verändert.

  • Weizenkörner werden zu Mehl verarbeitet…
  • Dieses wird mit Wasser gemischt…
  • …und geknetet.
  • Beim Kneten wird die Stärke ausgewaschen.
  • Dieser Vorgang wird mehrmals wiederholt…
  • … bis fast nur noch Weizeneiweiß übrigbleibt.
  • Mit verschiedenen Zutaten und Gewürzen gekocht…
  • … entsteht dann Seitan.
    Guten Appetit!

Seitan wurde bereits vor Jahrhunderten von buddhistischen Mönchen entwickelt. In der modernen Lebensmittelherstellung sind die Prozesse zu seiner Herstellung natürlich maschinell und finden in einem viel größeren Maßstab statt – die grundlegendenden Schritte haben sich jedoch nicht verändert: