Die Paprikaschoten waschen, von jeder Schote einen Deckel abschneiden und die Paprikas entkernen.

Die Minze und die Petersilie fein hacken, die Zwiebel fein würfeln. Den Reis waschen, bis das Wasser klar ist, und in eine Schüssel geben. 1 EL Paprikapaste, die Minze, die Zwiebelwürfel, die Petersilie und das Olivenöl dazu geben und alles gut vermengen.

Die Pinienkerne ohne Öl in einer Pfanne anrösten. Das Vegane Gyros in einer Pfanne mit ausreichend Öl scharf von allen Seiten anbraten. Gyros und Pinienkerne unter die Reismasse geben, evtl. mit Salz und Pfeffer abschmecken.

1 EL Paprikapaste und etwas Olivenöl mit dem heißen Wasser in einer Schüssel verrühren. Die Reismasse in die Paprikaschoten verteilen und leicht fest drücken. Die gefüllten Paprika in einen Topf geben und mit dem heißen, gewürzten Wasser übergießen. Die Deckel der Paprika darauf setzen. Den Topf verschließen und bei mittlerer Hitze 30-35 Minuten garen.

Am Besten passt dazu türkisches Cacik (Tzaziki).