Schnelle vegane Salami-Pizza auf Fladenbrot

Schnelle vegane Salami-Pizza auf Fladenbrot

Die Tradition der Pizza reicht bis ins antike Rom zurück, aber ihre heutige Form entwickelte sich in Neapel, Italien, im 18. Jahrhundert. Die ursprüngliche neapolitanische Pizza wurde mit einfachen Zutaten wie Tomaten, Mozzarella, Basilikum und Olivenöl belegt und in Holzofen gebacken. Im Laufe der Zeit verbreitete sich die Pizza in ganz Italien und später auf der ganzen Welt. In verschiedenen Regionen entstanden neue Variationen, die oft die kulinarische Kultur und die lokalen Geschmacksrichtungen widerspiegeln. Heute ist Pizza eines der bekanntesten und beliebtesten Gerichte der Welt. Sie wird in unzähligen Varianten angeboten und hat sich zu einem Symbol der internationalen Küche entwickelt, das Menschen jeden Alters und jeder kulturellen Herkunft begeistert. Wenn es einmal schnell gehen muss, bietet sich dieses Fusion-Rezept an, das Elemente der italienischen und der marokkanischen Küche vereint. Übrigens: „alla puttanesca“ heißt „nach Hurenart“; die Herkunft des Namens ist nicht ganz klar. Es gibt verschiedene anekdotische Erklärungen, darunter die Vermutung, dass der Name auf die italienischen Bordelle der 1950er Jahre zurückzuführen ist, die vom Staat betrieben wurden und wo die Prostituierten nur einmal pro Woche einkaufen durften. Infolgedessen soll das Gericht aus den haltbareren Zutaten entstanden sein, die noch in der Speisekammer vorhanden waren, als die Vorräte zur Neige gingen. Durch Ras el-Hanout bekommt diese Sauce eine marokkanische Note. Dieses einzigartige Gericht ist perfekt für Tage, an denen es schnell gehen muss, und bietet euch die Möglichkeit, zwei verschiedene kulinarische Welten miteinander zu verschmelzen. Rezept für zwei Personen.

Für die Sauce alla Puttanesca:

  • 400 g Tomatenfleisch
  • 5 schwarze oder grüne Oliven
  • 1 EL Kapern in Öl
  • ½ Knoblauchzehe
  • 4 g Ras el-Hanout
  • Salz, Pfeffer

Außerdem:

  • 1 Packung Wheaty Vegane Slices Salami
  • 6 Scheiben veganer Käse
  • 1 marokkanisches Pfannenbrot (Grießbrot) oder anderes Fladenbrot
  • 1 Handvoll Baby-Spinat
  • einige Kalamata-Oliven
  • 2 braune Champignons
  • 6 Kirschtomaten

Verwendetes Wheaty-Produkt:

Veganer Aufschnitt nach Art Salami
  • Für die Sauce in einer Schüssel das Tomatenfleisch mit dem Ras el-Hanout mischen, salzen und pfeffern. Knoblauch pressen und dazugeben. Die Kapern hacken, die Oliven in kleine Stücke schneiden, ebenfalls in die Sauce geben, alles noch einmal gut durchmischen.
  • Das Fladenbrot horizontal in zwei Hälften schneiden. Beide Hälften mit der aufgeschnittenen Seite nach oben hinlegen, großzügig Sauce darauf verteilen. Dann die veganen Käsescheiben, danach den Baby-Spinat und die Kalamata-Oliven darauf verteilen. Die Champignons vierteln, die Kirschtomaten halbieren, beides ebenfalls auf die Pizza geben. Zum Schluss die Salami-Scheiben verteilen.
  • 30 Minuten lang bei 180°C backen. Nach dem Backen einen Spritzer Olivenöl und frischen Basilikum auf die Pizza geben, heiß servieren.