Zucchini-Spaghetti mit Virginia-Steaks

Zucchini-Spaghetti mit Virginia-Steaks

2 Packungen Wheaty Virginia-Steaks
4 Zucchini
1 Packung Kirschtomaten
1 Handvoll Rucola
4 EL Kürbiskerne
3 EL geschälte Hanfsamen
Olivenöl
Oregano
Salz, Pfeffer

Für die Sauce:

70 g pürierte Kürbiskerne
40 ml Wasser
40 ml geröstetes Kürbiskernöl
20 ml Reisessig

Außerdem:

Spiralschneider

Verwendetes Wheaty-Produkt:

Virginia-Steak

Für die Sauce das Kürbiskernpüree mit dem Wasser mischen, Öl hinzufügen, mischen, Essig hinzufügen, noch einmal gut vermischen.

Den Ofen auf 180°C vorheizen. In einer feuerfesten Form Backpapier in den Boden legen. Die Kirschtomaten in die Form geben und sie mit etwas Olivenöl bestreichen. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. 20 bis 30 Minuten backen.

Die Kürbiskerne einige Minuten in einer heißen Bratpfanne ohne Fett rösten. Aus den Zucchini mit einem Spiralschneider Zucchini-Spaghetti machen; diese mit Salz und Pfeffer würzen. Die Steaks in etwas Olivenöl auf jeder Seite 2 Minuten lang anbraten, dann in 1 cm große Stücke schneiden, die Stücke nochmal kurz braten. Einige Rucola-Blätter zu den Zucchini-Spaghetti geben, mit etwas Sauce aufgießen, die Steak-Stücke und die gebratenen Kirschtomaten hinzufügen, mit den gerösteten Kürbiskernen und dem geschälten Hanf abschließen.

Wer mag, kann die Zucchini-Spaghetti vor dem Verzehr auch in etwas Olivenöl anbraten und mit Sojasauce ablöschen.