Veganer Bánh mì-Burger mit unserem Seitans-Braten

Veganer Bánh mì-Burger mit unserem Seitans-Braten

Bei diesem Rezept erwarten euch intensive Aromen und ein harmonisches Zusammenspiel verschiedener Texturen. Inspiriert von einem vietnamesischen Klassiker, präsentiert diese vegane Burger-Version eine köstliche Kombination aus saftigem Wheaty Seitans-Braten und erfrischenden Zutaten. Für den Coleslaw werden frische Karotten und knackiger Weißkohl mit veganer Mayonnaise, Senf und Apfelessig vermischt, um eine cremige und würzige Konsistenz zu erzielen. Die gepickelten Gurken verleihen dem Burger eine angenehme Säure und Frische, während die weiße Sauce mit pflanzlichem Joghurt, Olivenöl und Gewürzen eine cremige und aromatische Note hinzufügt. Die Barbecue-Sauce sorgt für eine süß-saure Geschmacksrichtung mit einem Hauch von Raucharoma, während der Wheaty Veganer Seitans-Braten eine fleischige und herzhafte Komponente bietet. Serviert auf knusprigen Burgerbrötchen und verfeinert mit frischem Koriander und grüner Chilischote, ist dieser Burger ein wahrer Genuss für die Sinne. Etwas aufwändig – aber es lohnt sich! Rezept für zwei Burger.

Coleslaw:

  • 1 Karotte
  • 1 Zwiebel
  • 3 Weißkohlblätter
  • 2 EL vegane Mayonnaise
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Apfelessig
  • Salz, Pfeffer

Gepickelte Gurke:

  • ¼ Gurke
  • 60 ml Reisessig
  • 2 TL Puderzucker
  • ¼ TL Salz

Weiße Sauce:

  • 100 g pflanzlicher Joghurt
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Apfelessig
  • 2 EL Senf
  • 1 EL Ahornsirup
  • ½ TL Paprikapulver
  • ¼ TL Ingwerpulver
  • ½ zerdrückte Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer

Barbecue-Sauce:

  • 4 EL Tomatenmark
  • 2 EL Balsamico-Essig
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 EL Ahornsirup
  • ½ TL Paprikapulver
  • Salz, Pfeffer

Burger:

  • 2 Scheiben Wheaty Veganer Seitans-Braten
  • 2 Burgerbrötchen
  • 1 kleiner Korianderstrauß
  • 1 grüne Chilischote

Verwendetes Wheaty-Produkt:

Seitans-Braten
  • Für den Coleslaw die Karotte schälen und raspeln oder in kleine Stifte schneiden. Den Weißkohl waschen und fein hacken. Karotte, Kohl, Mayonnaise, Senf, Essig, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben. Alles gut umrühren. Kühlstellen.
  • Die Gurke waschen und dann mit einem Sparschäler zu Streifen verarbeiten. Apfelessig, Zucker und Salz in einen kleinen Topf geben und bei schwacher Hitze erhitzen, damit sich der Zucker auflöst. Die Gurkenstreifen in eine Schale legen und mit der Essigmischung übergießen. 30 Minuten lang an einem kühlen Ort marinieren lassen.
  • Alle Zutaten für die weiße Sauce in einer Schüssel verrühren.
  • Für die Barbecue-Sauce ebenfalls alle Zutaten in einer Schüssel verrühren.
  • Die Burgerbrötchen halbieren und einige Minuten im Ofen oder in der Pfanne rösten. Die Braten-Scheiben in einer Pfanne mit etwas Öl auf jeder Seite einige Minuten anbraten.
  • Die untere Hälfte des Brötchens mit der weißen Sauce bestreichen, dann mit Koriander, einer Wheaty-Scheibe, Coleslaw, Gurken und mit ein paar Ringen von der grünen Chilischote belegen. Die obere Brötchenhälfte mit Barbecue-Sauce bestreichen und zuklappen. Sofort servieren.