Veganer Steak-Grillspieß mit würziger Marinade

Veganer Steak-Grillspieß mit würziger Marinade

Diese Grillspieße sind nicht nur einfach zuzubereiten, sondern auch ein echter Genuss für euren Gaumen. Die süßen Noten des Ahornsirups kombiniert mit der herzhaften Tiefe des Steaks schaffen eine unwiderstehliche Geschmackskombination, die euch begeistern wird. Serviert auf einem Bett aus frischem Rucola und begleitet von saftigen Kirschtomaten sind diese Grillspieße ein wahrer Genuss für jeden Grillliebhaber. Also macht euch bereit, eure Grillsaison auf ein neues Level zu heben und eure Geschmacksnerven zu verwöhnen. Mit unseren veganen Steak-Grillspießen werdet ihr garantiert eure Gäste beeindrucken und euch selbst verwöhnen.

Für die Spieße:

  • 1 Packung Wheaty Veganes Virginia-Steak
  • 20 Kirschtomaten
  • Holzspieße
  • Rucola

Für die Marinade:

  • 45 ml Ahornsirup
  • 30ml Olivenöl
  • 15 ml Shoyu
  • 10 ml vegane Worcester-Sauce
  • 2 TL scharfer Senf

Verwendetes Wheaty-Produkt:

Virginia-Steak
  • Für die Marinade alle Zutaten in einer Schüssel mischen.
  • Das vegane Steak der Länge nach halbieren und dann in fünf Teile schneiden, um 10 mehr oder weniger gleich große Stücke zu erhalten (insgesamt: 20 Stück). Die Stücke in einen tiefen Teller legen, die Marinade hineingießen, durchmischen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  • Auf die Spieße abwechselnd Tomaten und die marinierten Steak-Stücke stecken. Die Spieße grillen oder in einer Auflaufform im Ofen 30 Minuten bei 180° C garen (abgedeckt, dann wird das Steak sehr zart). Mit Rucola servieren.